PC-3000-SSD-Repair

H

Das PC-3000 SSD Software-System wird zusammen mit einer der drei aktuellen Hardware-Plattformen - PC-3000 Express, PC-3000 UDMA oder PC-3000 Portable verwendet. Es ist bestimmt für die Diagnose, die Reparatur und die Datenrettung von SSD mit SATA-, PATA-, mSATA- und M.2- Schnittstellen sowie Größen zwischen 64 GB und 1 TB verschiedener Hersteller. Hierzu gehören SSD von OCZ, Corsair, Crucial, RunCore, A-DATA, G.Skill, Micron, Plextor, Intel, Samsung, Seagate, SanDisk, Kingston und anderen Herstellern.

 

Das PC-3000 SSD beinhaltet einen ganzen Satz verschiedener Werkzeuge, um mit SSD arbeiten zu können. Darin enthalten ist das Universal Utility, mit dem man jede SSD, die auf der ATA-8-Spezifikation basiert (ergo alle aktuellen SSD und die, die in der Zukunft gebaut werden), diagnostizieren kann. Ebenso enthalten sind Active Utilities für das Arbeiten mit bestimmten Laufwerkmodellen im Hersteller-Modus. Sie ermöglichen tiefer gehende Diagnosen, das Ausführen von Servicebefehlen, das Neuschreiben des Microcodes, direkten Zugriff auf die Mikrochips, Low-Level-Formatierung unter Berücksichtigung defekter Zellen und deren Eintrag in die Defekt-Tabelle, sowie andere nützliche Befehle.

 

PC-3000 SSD wird aus dem Hauptfenster des PC-3000 Express, UDMA oder Portable System durch Klick auf einen Button des Desktop-Panels gestartet.

 

 

PC-3000 SSD bietet folgende Funktionen für die Datenrettung:

  • Überprüfen und restaurieren der SSD-Dienstinformationen
  • Lesen und Schreiben des ROM-Inhalts der SSD
  • Mikrocode in RAM der SSD laden
  • Emulieren des Umsetzungsvorgangs, um Zugriff auf Nutzerdaten zu bekommen
  • Passwort auslesen und neu setzen bei SSD mit gesetztem Passwort
  • Hintergrundprozesse in der SSD abschalten, um Datenverlust zu vermeiden
  • Direkten Zugriff auf die Speicherchips ermöglichen, macht das Auslöten überflüssig
  • Mit dem Data Extractor arbeiten

PC-3000 SSD bietet folgende Funktionen zur SSD-Reparatur (zur Wiederherstellung des Normalbetriebs):

  • SSD im Herstellermodus diagnostizieren
  • SSD-Dienstinformationen überprüfen und restaurieren
  • Lesen und Schreiben im ROM der SSD
  • Mikrocode ins RAM der SSD kopieren
  • Log-Dateien der versteckten Fehler / Defekte sichten (P-Seite, G-Seite)
  • Low-Level-Formatierung durchführen, um entdeckte Fehler zu verstecken
  • Konfigurations- und Identifikationsparameter ändern
  • Log-Dateien und S.M.A.R.T.-Parameter zurücksetzen
  • Nach defekten Speicherchips suchen

Die Liste der Active Utilities für das PC-3000 SSD System wird laufend erweitert, sobald neue SSD Modelle untersucht worden sind. Die bereits vorhandenen Utilities ermöglichen die erfolgreiche Datenrettung von allen gegenwärtigen SSD und die Lösung einer Vielzahl üblicher Probleme mit SSD. Spezielle Adapter und Anschlüsse für PC-3000 Express und UDMA wurden hinzugefügt, um herstellerbezogene Schnittstellen für die Diagnose und Reparatur verwenden zu können.

 

Inhalt des PC-3000 SSD Pakets:

  • Systemsoftware und Ressourcendatenbank – 1 DVD
  • 1 Benutzerhandbuch

Optionen für die Lieferung mit anderen Paketen:

Es gibt mehrere Lieferoptionen, da das PC-3000 SSD System mit den Controllern von PC-3000 Express, UDMA oder dem Portable System verwendet werden kann.

In a package with PC-3000 Express
Im Paket mit PC-3000 Express
 

In a package with PC-3000 UDMA-E
Im Paket mit PC-3000 UDMA

In a package with PC-3000 Portable
Im Paket mit PC-3000 Portable

 

Schneller Online-Zugang zu PC-3000 SSD

Sie müssen nicht auf die Lieferung von PC-3000 SSD warten, wenn Sie einen dringenden Fall von SSD-Datenrettung eines wichtigen Kunden haben. Die PC-3000 SSD Software steht sofort nach der Bezahlung in der Customer Update Box zum Upload bereit. Sie finden dort:

  • Die System-Software
  • Die Ressourcen-Datenbank
  • Das Benutzerhandbuch

 

Systemfunktionen:

  • repair functions
  • data recovery functions
  • service and diagnostic functions


Hardware-Kompatibilität:

  • PC-3000 Express
  • PC-3000 UDMA-E
  • PC-3000 Portable


Software-Kompatibilität:

  • Kompatibel mit Data Extractor Express (RAID Edition)
  • Kompatibel mit Data Extractor UDMA (RAID Edition)
  • Kompatibel mit Data Extractor Portable


SSD Betriebsmodi:

  • UDMA, PIO, Terminal


Unterstützte Schnittstellen:

  • PATA,
  • SATA,
  • mSATA (wenn Adapter vorhanden),
  • M.2 (NGFF) (wenn Adapter vorhanden).


Arbeitstechniken:

  • Technische Standardmodi für SSD
  • System eigene fortschrittliche technische Modi
  • Arbeiten mit Speicher-Dumps im manuellen Modus

Ihre Ansprechpartner

Unsere Experten sind gerne für Sie da.

Back to top